Hallo und herzlich Willkommen.

 

Lange Zeit war meine innere Realität geprägt von Irritation und Unverständnis. Ich erlebte das Geschehen als Kind und Jugendliche um mich herum - ohne es verstehen zu können oder mich daran beteiligt zu fühlen.

 

Nach einer umfassenden privaten Entscheidung, orientierte ich mich neu und begann mich im "Begreifen des Menschseins" und dem Auflösen von Mustern, Blockaden und Traumatas auszubilden. Es war faszinierend, dieses ganz eigene Universum zu verstehen und ich finde es nach wie vor spannend, dieses komplexe System zu erforschen. Hierbei begann ich zu erkennen, dass meine Identifizierung nicht im Menschsein liegt, sondern dass ich einer tiefen inneren Sehnsucht folgte, wieder umfänglich mit meinem innersten Kern - meiner spirituellen Essenz - in Kontakt zu sein.

 

Auf dieser Suche erkannte ich, wie sehr ich mit den spirituellen Qualitäten und einer selbstverständlichen Auffassung von Ethik verbunden war - und wie schwer dadurch das menschlichen Dasein für mich war.

 

Ein Stück weiter auf dem Weg begriff ich, das telepathische, ganzheitliche Kommunikation die natürliche Art des Austausches für mich ist, die im irdischen Dasein sehr selten anzutreffen ist. Ich verstand, dass "sprechen an sich" mir lange Zeit sehr schwer fiel, aufgrund der offensichtlichen Limitierungen des verbalen Austausches. Mir fehlten schlichtweg die Worte, die mein inneres Erleben hätten ausdrücken können.

 

Noch ein Stück des Weges war nötig, um fähig zu werden, die EGO-Struktur und deren Auswirkungen zu erkennen und schließlich die EGO-Impulse den Impulsen des Höheren Selbst (unser spirituelles Bewusstsein) zu unterstellen. Daraufhin entwickelte sich ein grundlegendes Vertrauen im Kontakt mit meinem Höheren Selbst zu sein und diese Qualität in den Alltag zu integrieren.

Nach einem umfänglichen Rückerinnern an die eigene spirituelle Vollendung, sättigte ich durch viel Meditation den so ersehnten Kontakt zu meinem spirituellen Dasein. Von da an konnte ich die spirituellen Ebenen wieder bereisen, erforschen und wahrhaftige Kommunikation in Begegnungen mit anderen vollendeten Wesen erfahren.

 

Das Wissen um unser unsterbliches spirituelles Dasein gebe ich in meiner Arbeit weiter und schule das, was mich selbst befreit hat, sowohl auf der menschlichen, als auch auf der geistigen Ebene.

 


--------------------------------

 

Meine tief empfundene Dankbarkeit gilt Ruth Huber für die Begleitung auf dem Weg des Erkennens und Rückerinnerns und für die so umfassende Ausbildung, die mir dieses Tun ermöglicht und an ihrem Wissen und ihrer Weisheit teilhaben lässt. Ein Erfülltsein stellt sich ein, wenn ich während meiner Arbeit in klarem Kontakt mit meinem Höheren Selbst bin und die geistige Unterstützung von Ruths Höherem Selbst erfahren darf.

 

 


"In der geistigen Arbeit geht es darum, zu dem zu werden, was wir eigentlich sein könnten."

Ruth Huber