Was ist das Allerschlimmste auf der Welt?

Auf einem Flughafen führte ein Journalist eine Umfrage durch.

Die Frage lautete:

"Was denkst du, ist das Allerschlimmste auf der Welt?"


Die Menschen gaben die unterschiedlichsten Antworten:
Krieg, Armut, Verrat, Krankheit…


In der Flughafenhalle war auch ein buddhistischer Mönch.
Der Journalist stellte auch ihm diese Frage.

Der Mönch antwortete aber mit einer Gegenfrage:

 

"Wer bist du?"


Der Journalist antwortete: "Ich? Ich bin Johann Schmidt."
Nein, das ist dein Name, aber...

 

"Wer bist du?"

 

Der Journalist antwortete: "Ich? Ich bin ein Journalist."
- Nein. Das ist dein Beruf, aber....

 

"Wer bist du?"

 

Der Journalist antwortete: "Ich bin ein Mensch."
- Nein, das ist deine biologische Spezies, aber...
 

"Wer bist du?"

 

Der Reporter erstarrte mit offenem Mund, da er nichts mehr sagen konnte.
Der Mönch sprach:

 

„Genau das, ist das Allerschlimmste auf der Welt - nicht zu wissen, wer du bist.“


Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen.

Erwachsenen, damit  sie Aufwachen.

Jorge Bucay